Kleidertausch in Sankt Augustin

Stock Kleidertausch

Am Samstag, den 07.09.2024 findet von 14 bis 18 Uhr ein Kleidertausch im Haus Niederpleis in der statt. Dabei bringen die Teilnehmer*innen ihre aussortierte Kleidung mit und tauschen sie gegen neue Lieblingsteile ein. So setzen sie ein Zeichen gegen übermäßigen Konsum.

Getauscht wird sowohl Frauen-, Männer- als auch Schmuck und andere Accessoires. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die übrig gebliebene Kleidung wird an soziale Einrichtungen gespendet.

Samstag, den 07.09.2024
14 bis 18 Uhr
Haus Niederpleis
Paul-Gerhardt-Straße 5

Kurzlebige Trends
Rund 4 von 10 Kleidungsstücken werden laut einer Studie von Greenpeace selten oder nie getragen[1]. Sie landen in der hintersten Ecke des Kleiderschranks oder werden schnell wieder entsorgt. Jeder Deutsche sortiert im Schnitt 5 Kilogramm Kleidung pro Jahr aus[2]  – Kleidung ist zur Wegwerfware geworden. Trotzdem werben die Modemarken mit immer neuen Kollektionen und billigen Preisen.

„Die Schnelllebigkeit der Fast Fashion Industrie stresst nicht nur uns Verbraucher gewaltig. Sie geht auch mit katastrophalen Arbeitsbedingungen und Umweltzerstörung einher“, erklärt Gabriele Gassen, Sprecherin des AK Frauen der GRÜNEN Sankt Augustins. „Zwar hat sich in den letzten Jahren schon einiges in der Modebranche getan, aber es ist viel zu wenig. Mit unserem Kleidertausch wollen wir zeigen, dass Kleidung Wertschätzung verdient – genau wie die Menschen, die sie herstellen.“

So funktioniert es
Die Teilnehmer*innen bringen aussortierte, gewaschene und noch gut erhaltene Kleidungsstücke mit. Die Kleidung muss nicht von einer bekannten Marke oder nachhaltig produziert sein – Hauptsache sie ist noch so gut erhalten, dass man sie seinem besten Freund geben würde. Mitgebracht werden können bis zu 10 Kleidungsstücke, Schuhpaare und Accessoires. In dem so entstandenen Fundus kann gestöbert und anprobiert werden. Die neuen Lieblingsteile dürfen wieder mit nach Hause genommen werden.


[1] https://www.greenpeace.de/themen/endlager-umwelt/textilindustrie/mode-bewusst

[2] https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-tiefenblick/audio-unsere-kleidung–neue-lieferketten-100.html